DIAGNOSTISCHE UND THERAPEUTISCHE ANGEBOTE IN DER KTK

PÄDIATRISCH-INTERNISTISCH

  •  Allgemein-pädiatrische Sprechstunde
  • Vertretung für Notfälle in Abwesenheit des Kinder- (Haus-)Arztes

 

Magen-Darm-Erkrankungen
  • Helicobacter pylorus Diagnostik (C13-Atemtest)
  • Laktose- und Fruktosemalabsorbtion (H2-Atemtest)
  • Tagesstationäre Rehydrierung (i.v. und p.o.) und Überwachung bei
    akuten Gastroenteritiden, acetonämischem Erbrechen u.ä. Zuständen
  • Diagnostik und Therapieeinleitung bei chronischer Obstipation, Enkopresis
Ultraschalldiagnostik
  • Abdomen
  • Schilddrüse
  • Lymphknoten
  • Säuglingshüfte
  • Nieren und ableitende Harnwege
  • Äusseres männliches Genitale (Hoden)
  • Gehirn beim Neugeborenen
Besondere Angebote
  • Behandlung/Entfernung von Warzen (Dornwarzen, vulgäre Warzen)
  • Tagesaufnahme bei schmerzhaften Behandlungen in Kurzzeit-Analgesie
    (Verbandwechsel bei Verbrennungen)

Laboruntersuchungen (sofort):

  • Elektrolyte
  • Urindiagnostik
  • Blutgas-Analyse
  • Streptokokkenschnelltest
  • Allgemeine Hämatologie/klinische Chemie
  • Stuhldiagnostik: Rota-Adenovirusinfektion
  • Umfangreiche Diagnostik in Zusammenarbeit mit Labor Viollier und Rothen
Anlaufstelle für Kindernotfälle:

kinderchirurgisch

  • Chassaignac (Reposition)
  • Konservative Therapie (Gipsruhigstellungen)
  • Extremitätenverletzungen (Röntgendiagnostik)

internistisch

  • EKG
  • Akute Bauchschmerzen
  • Akute Atemnot (Rö-Thorax)
  • Stumpfes Bauchtrauma (Sonographie);
  • Fremdkörperingestion (Sonographie/Röntgen)
Abklärung Enuresis und funktionelle Blasenstörungen

(Miktionskalender; Restharnbestimmung;

Toilettentraining; Verhaltenstherapie, Elternberatung)

Intravenöse antibiotische Therapie von bakteriellen

Infektionen nach Indikation oder bei fehlender Compliance

(z.B. Pneumonien; Borreliose; Pyelonephritiden u.a.)

Anamnese, Beratung, Entlastung, Ressourcenanalyse,

interdisziplinäre Koordination (Mütter-Väterberatung, u.a.)

akute Atemwegserkrankungen

(z.B. Obstruktive  Bronchitis; Pseudokrupp, Status Asthmaticus)

Diagnostik

  • Röntgen
  • Labor s.u.
  • Lungenfunktion

Therapie

  • Intensivierte Inhalationstherapie
  • Iv-Behandlung (Antibiose, Steroide, Beta-2-Mimetika)

Überwachung

  • Kontinuierlich: Blutdruck, Herzfrequenz, O2-Sättigung